1014 Mieteinnahmen und Steuer ‚ÄĒ Was bleibt √ľbrig?

Norgendwo in Europa werden im Vergleich so viele Immobilien vermietet wie in Deutsch¬≠land. Und etwa 60 % aller Mietwoh¬≠nungen werden durch Privat¬≠per¬≠sonen vermietet. Mieten k√∂nnen ein beacht¬≠li¬≠ches Zusatz¬≠ein¬≠kommen generieren, vor allem f√ľr dieje¬≠nigen Eigen¬≠t√ľmer, die eine gefragte Stadt¬≠woh¬≠nung vermieten k√∂nnen. In steuer¬≠li¬≠cher Hinsicht k√∂nnen Vermieter die Mietein¬≠nahmen bei der Einkom¬≠men¬≠steuer mit zahlrei¬≠chen Ausgaben in Zusam¬≠men¬≠hang mit der Immobilie verrechnen, sogar Betriebs¬≠ko¬≠sten, die auf den Mieter umgelegt wurden. Grund¬≠s√§tz¬≠lich gelten Zahlungen, die auf den Mieter umgelegt werden als Einnahmen, dennoch d√ľrfen die Ausgaben daf√ľr als Werbungs¬≠ko¬≠sten steuer¬≠lich geltend gemacht werden.

Die Mietersuche

In manchen F√§llen beauf¬≠tragen Vermieter einen Makler f√ľr die Suche nach einem Mieter, andere schalten selbst Inserate in Tages¬≠zei¬≠gungen oder auf Inter¬≠net¬≠por¬≠talen. Das kostet Geld. Doch d√ľrfen alle f√ľr die Mieter¬≠suche get√§tigten Ausgaben als Werbungs¬≠ko¬≠sten abgesetzt werden. Sogar die Kosten f√ľr den Energie¬≠aus¬≠weis, den Mieter ja verlangen d√ľrfen, sind absetzungsf√§hig.

Unterhalt der Immobilie

Mieter bezahlen f√ľr eine bewohn¬≠bare Wohnung und der Vermieter muss daf√ľr sorgen, dass dies gew√§hr¬≠lei¬≠stet ist. Daher m√ľssen Vermieter von Zeit zu Zeit √úberpr√ľ¬≠fungen, Wartungen oder Reini¬≠gungs¬≠ar¬≠beiten ums Geb√§ude vornehmen (lassen). Kanali¬≠sa¬≠tion, Dachrin¬≠nen¬≠ab¬≠fl√ľsse, Gas‚ÄĎ, Heizungs- und Wasser¬≠an¬≠lagen m√ľssen funktio¬≠nieren, ebenso Feuer¬≠l√∂¬≠scher und Rauch¬≠melder. Fallen f√ľr die fachm√§n¬≠ni¬≠sche Instand¬≠hal¬≠tung Kosten an, kann ein Vermieter diese absetzen. Darunter fallen auch Kosten f√ľr Hausmei¬≠ster, Kamin¬≠kehrer, M√ľllab¬≠fuhr, Winter¬≠dienst oder Garten¬≠pfleger. Ebenso k√∂nnen Kabel¬≠an¬≠schluss und Grund¬≠steuer bei der Einkom¬≠men¬≠steuer ber√ľck¬≠sich¬≠tigt werden.

Die laufenden Kosten k√∂nnen √ľbrigens auch abgesetzt werden, wenn die Wohnung wegen Renovie¬≠rung oder weil kein passender Mieter einge¬≠zogen ist, leer steht. Voraus¬≠set¬≠zung ist aller¬≠dings, dass man als Vermieter nachweisen kann, dass man grund¬≠s√§tz¬≠lich beabsich¬≠tigt, die wohnung zu vermieten.

Streitigkeiten mit Mietern

Manchmal gibt es gr√∂√üere Diffe¬≠renzen mit Mietern oder auch einer Handwer¬≠ker¬≠firma, die man als Vermieter beauf¬≠tragt hat, die schlie√ü¬≠lich sogar in einer gericht¬≠li¬≠chen Ausein¬≠an¬≠der¬≠set¬≠zung m√ľnden. Doch auch solche Kosten sind absetz¬≠bare Ausgaben. Anwalts¬≠ge¬≠b√ľhren, Prozess¬≠ko¬≠sten, R√§umungs¬≠ko¬≠sten, Kosten f√ľr eine Renovie¬≠rung oder Wohnungs¬≠rei¬≠ni¬≠gung ‚Äď all das sind Ausgaben f√ľr die Immobilie und k√∂nnen steuer¬≠lich abgesetzt werden. √úbrigens: Auch wer seine Mieter oder den Hausmei¬≠ster mal zum Essen einl√§dt, kann die daf√ľr auflau¬≠fenden Kosten immerhin zu 70 % als Bewir¬≠tungs¬≠ko¬≠sten absetzen.

Verwaltungskosten und Beratungskosten

Wer einen Mietver¬≠trag, die Neben¬≠ko¬≠sten¬≠ab¬≠rech¬≠nung oder eine Mieterh√∂¬≠hung zuschickt, hat Aufwand f√ľr B√ľroma¬≠te¬≠rial und Porto. All das sind ebenfalls Vermiet¬≠ko¬≠sten. Ebenso Telefon¬≠ko¬≠sten f√ľr Telefo¬≠nate im Zusam¬≠men¬≠hang mit der Immobilie, Konto¬≠f√ľh¬≠rungs¬≠ge¬≠b√ľhren f√ľr ein zus√§tz¬≠li¬≠ches Konto f√ľr die Mietsache, Fachli¬≠te¬≠ratur oder spezi¬≠fi¬≠sche Software sind abzugs¬≠f√§hig. Werden Aufgaben an eine Hausver¬≠wal¬≠tung abgegeben, k√∂nnen deren Geb√ľhren abgesetzt werden. Wer sich selbst einen zus√§tz¬≠li¬≠chen Computer f√ľr die Verwal¬≠tungs¬≠t√§¬≠tig¬≠keiten anschafft, bekommt diesen meist nur dann als abzugs¬≠f√§hig anerkannt, wenn er mehrere Immobilien zu verwalten hat.

Fahrten absetzen

Jede Fahrt zur Mietwoh¬≠nung, die mit der Verwal¬≠tung, Instand¬≠hal¬≠tung oder Besich¬≠ti¬≠gungen zu tun hat, kann mit 30 Cent pro gefah¬≠renem Kilometer abgesetzt werden. Ebenso alle anderen Fahrt¬≠ko¬≠sten im Zusam¬≠men¬≠hang mit der Wohnung, wie Fahrten zur Bank, zu einer Eigent√ľmer¬≠versammlung, zu einem Makler, zu einem Baumarkt f√ľr den Kauf von Utensi¬≠lien f√ľr die Wohnung.

Wohnt der Vermieter weit von der vermie­teten Immobilie weg, darf er auch Übernach­tungs­ko­sten und eine Verpfle­gungs­pau­schale ansetzen. Aller­dings sollten Rechnungen und ein Fahrten­buch als Nachweise vorlegbar sein.

Kosten f√ľr die Steuererkl√§rung

Beauf¬≠tragt ein Vermieter einen Steuer¬≠be¬≠rater oder einen anderen Dienst wie z. B. einen Lohnsteu¬≠er¬≠hil¬≠fe¬≠verein mit der Steuer¬≠erkl√§¬≠rung, k√∂nnen die Beratungs¬≠ko¬≠sten oder ggfs. die Mitglieds¬≠ge¬≠b√ľhr nicht voll abgesetzt aber wenig¬≠stens anteilig angesetzt werden. Aller¬≠dings k√∂nnen z. B. der Mitglieds¬≠bei¬≠trag f√ľr den Haus- und Grund¬≠be¬≠sit¬≠zer¬≠verein vollst√§ndig abgesetzt werden, ebenso wie s√§mtliche Versi¬≠che¬≠rungs¬≠ko¬≠sten f√ľr die Immobilie bzw. Vermietung.

Wenn die Werbungskosten höher als die Mieteinnahmen sind

Mitunter kommt es vor, dass bei der Einkom¬≠men¬≠steu¬≠er¬≠erkl√§¬≠rung die Werbungs¬≠ko¬≠sten in Summe h√∂her sind als die Mietein¬≠nahmen. In diesem Fall macht der Vermieter mit seiner Immobilie nominal Verlust. Jedoch l√§sst sich dieser Verlust mit dem √ľbrigen Jahres¬≠ein¬≠kommen wie Arbeits¬≠lohn etc. verrechnen und sich so die verblei¬≠bende Steuer¬≠last senken.

Vermieter haben Anspruch auf viele Steuer¬≠vor¬≠teile. Eine vollst√§n¬≠dige Aufz√§h¬≠lung, die alle Eventua¬≠li¬≠t√§ten umfasst, w√§re sehr lang. Deshalb empfiehlt es sich, als Vermieter einen Steuer¬≠spe¬≠zia¬≠li¬≠sten zu engagieren, der sich detail¬≠liert auskennt und alle verf√ľg¬≠baren Steuer¬≠spar¬≠m√∂g¬≠lich¬≠keiten aussch√∂pfen kann.

Categories: Immobilien Wissen & News | Comments
Zur√ľck nach oben